21/08/2021

GIDEON ♂ – geb. 09/2020

Auf den ersten Blick denkt man, er ist ein furchtloser Athlet, aber tatsächlich hat unser Junge eine sanfte und poetische Seele. Gideon ist wie ein verspieltes und sensitives Kind. Er kam aus schlechter Haltung zu uns und von Anfang an hat er gezeigt, wie glücklich und dankbar er für diese 2. Chance ist. Er hat sich in alle Helfer verliebt und denkt, dass die anderen Hunde seine Brüder und Schwestern sind. Er küßt jeden und lädt alle zum Spielen ein, egal ob Weibchen, Männchen oder Welpe.
12/03/2021

BOBA ♀ – geb. 09/2017

Jeder Mitarbeiter im Tierheim kann eine Geschichte über unsere wundervolle Boba erzählen. Wir alle sind mit ihr verbunden, jeder auf seine Art. Uns allen geht diese Süsse unter die Haut. Boba ist ein wundervoller Hund, ein großer Bär mit einem sanften Herzen. Ihren Charakter kann man nur schwer beschreiben. Ihre Größe und Trägheit in Kombination mit Kindischsein und Sturheit. Wie ein reiner Sharplaninac, ist sie absolut treu zu den Menschen, die sie kennt, Sharplaninac sind extrem treue Wachhunde und sie brauchen eine Umgebung, die ihnen geistig und körperlich entspricht und eine Familie, in der sie neue Menschen und Situationen erfahren kann.
12/03/2021

TOPAZ ♂ – geb. 05/2019

Topaz, Topolino, Topi, unser Grosser, Verrückter. Er kam als 1 Jahr alter Junghund zu uns, mit einem sehr speziellen Charakter. Topaz ist ein sehr intelligenter Hund, der die Grundkommandos kennt und die Regeln im Haus. Er liebt es Auto zu fahren, er liebt das Meer, aber er mag nicht schwimmen. Auf Spaziergängen interessieren in andere Menschen oder Hunde überhaupt nicht und er geht sehr gut an der Leine. In seinem eigenen Umfeld verändert er sich sehr stark, er ist sehr territorial, er erlaubt nur denjenigen, die er kennt sich zu nähern und er bevorzugt weibliche Freundschaften ( bei Menschen und Hunden) Topaz ist im Moment ein sehr eigener Hund...
12/03/2021

OSLO ♂ – geb. 01/2020

Oslo ist der sanfte Geist des Tierheims. Alle die Ängste seiner Kindheit sind in diesem lieben Kerl vereint. Die Angst ( wieder) ausgesetzt zu werden, die Angst (wieder) verraten zu werden, die Angst ( wieder) enttäuscht zu werden. Oslo ist aufgewachsen ohne jemals zu wissen, wie es ist ein sorgloser Junge zu sein. Er wurde zu schnell "alt", so wie Benjamin Button- der alte Mann im Körper eines Jungen. Als er zu uns kam, war die Welt zu furchteinflössend für Oslo, aber wir sind stolz auf ihn, er hat das Schlimmste überwunden.
09/03/2021

MEDO ♂ – geb. 12/2016

Medo ist ein schöner Hund, äusserlich und innerlich, ein sehr guter Freund, ein toller Beschützer und er wird ein liebes Familienmitglied sein. Er verdient es wirklich seinen Menschen und seine Familie zu bekommen. Medo ist ein vorsichtiger und schüchterner Hund und er braucht ein bisschen, bevor er neue Menschen akzeptiert. Aber wenn er erkannt hat, das man sein Mensch ist, dann unterwirft er sich und zeigt seinen wundervollen Charakter und seine sanfte Seele. Dann zeigt er, wie sehr er es liebt geknuddelt zu werden, wie sehr er menschliche Nähe benötigt und seinen Menschen liebt.
22/04/2017

TESA♀ – geb. 09/2016

Ah, Tesa, unsere Sonne, Mond und Sterne. Es ist schwer objektiv zu bleiben, wenn man jemand blind liebt und alle seine "Fehler", Dummheiten und ungewöhnliches Verhalten mag. Liebe Tesa....Wir würden sie am liebsten umarmen, sie lieben und sie vor alle ihren inneren Dämonen schützen, die sie davon abhalten, das Leben wirklich zu genießen. Wir geben unser Bestes, bei ihrer Beschreibung. Tessa kam im Alter von 2 Monaten zu uns, nun ist sie 4 Jahre. Lange hat es nur eine Person geschafft, sie zu umarmen und dazu musste er sie in eine Ecke drücken.
19/04/2017

ANOUK ♂ – geb. 12/2013

Von seinen Anfängen möchten wir lieber nicht sprechen. Über seine Ängste als er bei uns ankam und die lange Zeit, die es brauchte, dass er dahin kam, wo er jetzt ist. Luka (wie wir ihn nennen) ist heute sehr weit von seinem früheren Verhalten entfernt. Dieser wundervolle kaukasische Schäferhundmix hat endlich allen seine weiche Seite gezeigt, seinen sanften Charakter. Durcvh die Liebe, die er von den Helfern bekam, war es eigentlich nur noch nötig ihn etwas "anzuschubsen", dass er seine ersten Schritte in die Welt und die Zivilasation machte. Und er mag es.

Facebook