LEO ♂ – geb. 2015

Leo hat uns gefunden. Am Abend des Neujahrstages, während wir unsere kranken Welpen versorgten, kam er mit einem verletzten Bein ans Tierheimtor und bat um Hilfe. Er war hungrig und durstig und konnte garnicht mehr aufhören zu fressen. Wir konnten ihn bei -10 Grad keinesfalls draussen lassen und so wurde Leo ein Snoopyhund. Einige Wochen später fanden wir heraus, dass Leo zusammen mit einem anderen Rüden zusammengelebt hat, aber dann von seinem Besitzer abgegeben wurde. Der neue Besitzer hat ihn wahrscheinlich ausgesetzt. Die Röntgenaufnahme zeigte, dass sein Bein nicht gebrochen, sondern nur verletzt war. Unser großer Junge fing an, sich zu erholen. Er war schon beim Tierarzt sehr höflich und ist es bis heute geblieben. In diesem muskulösen Jungen steckt keine Aggression. Nur sehr viel Energie und Sehnsucht nach Auslauf und Ballspielen.
Genau deshalb ist es für ihn auch sehr schlimm, den größten Teil des Tages im Zwinger zu verbringen, jetzt bereits seit beinahe einem Jahr. Leo liebt Menschen, gestreichelt werde, Laufen und Bälle. Weiterhin im Zwinger zu sein wird in töten, jeden Tag wird er trauriger und depressiver. Wir haben Angst, weil wir nicht wollen, dass er aggressiv wird, was durchaus passieren kann, da er seine Energie nicht durch Bewegung abbauen kann.
Mit anderen Hunden ist er gut, er hatte bereits mehrere Zwingergenossinnen, die er sofort akzeptierte und mit ihnen seine Spaziergänge genossen hat. Aber es ist einfach schwierig für ihn unsere Zuneigung mit den anderen Hunden im Tierheim teilen zu müssen. Und so wird er eifersüchtig, er möchte einfach einen Menschen für sich selbst. Eine kurze Zeit im Frühjahr lebte Leo mit einem Labradormix und einem zwölfjährigen Jungen und er benahm sich großartig. Mit dem Jungen genoß er Spaziergänge und war dabei sehr sanft und zuvorkommend. Als er aus diesem Traumleben zurück ins Tierheim musste, brach Leos kleine Welt zusammen. Als ob er alle Hoffnung verloren hätte. Für Leo suchen wir nach einem Zuhause ohne kleine Kinder, denn er ist ein großer, energiegeladener Junge und er könnte unabsichtlich beim Spielen oder Herumspringen ein Kind umstoßen. Seine Familie muss zu langen Spaziergängen bereit sein, mit ihm zu Laufen und Ball zu spielen. Nach den Spaziergängen ist Leo glücklich und schmust wie ein Baby. Ideal ist es, wenn kein anderes Haustier vorhanden ist, vielleicht ein größerer weiblicher Hund, aber Leo müsste sie vor der Adoption kennen lernen. Kleiner Hunde wären wegen seiner Stärke vielleicht ein Risiko. Und er mag keine Katzen. Leo ist ein harmloses Baby im Körper eins Staffords aber sobald man ihn kennt, weiss man, dass er einfach nur toll ist.

Leo ist geimpft, gechippt und kastriert. Er wiegt etwa 35kg und ist mehr als bereit für ein endgültiges Zuhause. Höhe: 53 cm. Vielen Dank an Vanna Mihaljević und Feđa Balić für die Patenschaft von Leo! 🙂

Facebook


Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/snoopyhr/public_html/wp-content/plugins/arscode-social-slider/fblb_slider.php on line 47