TESA♀ – geb. 09/2016

Ah, Tesa, unsere Sonne, Mond und Sterne. Es ist schwer objektiv zu bleiben, wenn man jemand blind liebt und alle seine „Fehler“, Dummheiten und ungewöhnliches Verhalten mag. Liebe Tesa….Wir würden sie am liebsten umarmen, sie lieben und sie vor alle ihren inneren Dämonen schützen, die sie davon abhalten, das Leben wirklich zu genießen. Wir geben unser Bestes, bei ihrer Beschreibung. Tessa kam im Alter von 2 Monaten zu uns, nun ist sie 4 Jahre. Lange hat es nur eine Person geschafft, sie zu umarmen und dazu musste er sie in eine Ecke drücken. Danach hat sich ein anderer Helfer vermehrt um sie gekümmert und so bekamen 2 Personen Zugang zu ihrem Körper. Wir sagten, jetzt reicht es und sind taktisch vorgegangen und haben sie mit Liebe überschüttet, um zu sehen, was stärker ist, wir oder ihre Dämonen. Jetzt kann jeder Tesa streicheln, manche sie sogar küssen. Ihr unbekannte Menschen immer noch nur wenn sie nicht aus kann, zu denjenigen, die sie kennt, kommt sie von selbst. Das ist ein großer Fortschritt und wir sind so stolz auf sie. Ihr Blick ist weicher geworden, ihr Lächlen größer, Sie ist ganz nahe am Erfolg. Natürlich braucht sie einen sanften und geduldigen Besitzer, einen der sieht, dass hinter dem Misstrauen und der Angst eine sensitive Seele verborgen ist. Wie wir alle braucht sie eine große Menge an Liebe. Tessa versteht sich mit allen Hunden. Es ist kein Scherz, sie nimmt blind jeden anderen Hund an, so wie wir sie selbst annehmen. Sie geht brav an der Leine und mag das Autofahren. Wir suchen nach dem pefekten “ unnormalen“ Besitzer, der sie ebenso blind für immer lieben wird. Nichts mehr und nichts weniger.

Sie ist gechippt, geimpft und kastriert und wiegt 15 kg. Vielen Dank an Heike Wrobel, Daniela Tesser, Željka Pavić und Familie Kunk für die Patenschaft von Tesa. 🙂

Facebook